1. Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie als Nutzer unserer Webseite und unseren Angeboten über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Februar 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite unter https://www.ursapharm.de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

1.1 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist:


URSAPHARM Arzneimittel GmbH

Industriestraße 35

66129 Saarbrücken

Deutschland

Telefon: +49 (0) 6805/9292-0

Telefax: +49 (0) 6805/9292-88

E-Mail: datenschutz@ursapharm.de


1.2 Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter URSAPHARM Arzneimittel GmbH

Industriestraße 35

66129 Saarbrücken

E-Mail: datenschutz@ursapharm.de


1.3 Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

Wir halten uns an die gesetzlichen Vorgaben. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

2. Datenverar­beitung auf unserer Webseite

Allgemeine Informationen

2.1 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unserer Webseite ggf. Dienste von Drittanbietern ein, um z.B. externe Medien einzubinden, Analysen durchzuführen etc.. Dies geschieht stets auf Basis einer Rechtsgrundlage, wie etwa auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (wie z.B. unserem Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Webseite) im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder - soweit dies im Einzelfall notwendig ist – auf Grundlage Ihrer zuvor erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Solche Dienste setzen grundsätzlich voraus, dass die Drittanbieter, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie die entsprechenden Inhalte ohne die IP-Adresse nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung solcher Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur Dienste zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Manche Drittanbieter setzen auch so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke ein. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Nähere Informationen dazu welche Dienste auf dieser Seite aktuell tatsächlich eingesetzt werden und wie sich die Datenverarbeitung in deren Rahmen genau gestaltet sowie zur jeweils einschlägigen Rechtsgrundlage, entnehmen Sie bitte den Ausführungen zu den jeweiligen Diensten im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

2.2 Arten der verarbeiteten Daten

Wir erheben und verarbeiten auf unserer Webseite Bestandsdaten (z. B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Faxnummern, postalische Anschrift), Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, angeklickte Links, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten, Zugriffsorte), Inhaltsdaten (z. B. Kommentare, Texteingaben, Fotos, Videos) und Meta- und Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, Browser-Informationen, IP-Adressen).

2.3 Kategorien betroffener Personen

Die von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffenen sind alle Besucher und Nutzer unserer Webseite.  

2.4 Zweck der Verarbeitung

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten der Nutzer unserer Webseite, um mit Ihnen zu kommunizieren und sie zu informieren (z. B. Kontakt- und sonstige Anfragen), um Statistiken, Reichweitenmessung und Analysen durchzuführen (z. B. mit Marketing- und Analysetools), damit wir Inhalte und Funktionen besser gestalten und optimieren können, um die Webseite technisch zu verwalten, zu optimieren und Sicherheitslücken zu schließen.



2.5 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, wenn wir aufgrund einer Rechtsgrundlage hierzu berechtigt sind. Im Folgenden werden wir diese Rechtsgrundlagen im Rahmen der jeweiligen Verarbeitungsvorgänge einzeln benennen. Generell sind wir immer dann berechtigt personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn der Betroffene eingewilligt hat (s. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO), wenn wir verpflichtet sind, vertragliche oder vorvertragliche Pflichten zu erfüllen (s. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), wenn wir rechtliche Verpflichtungen erfüllen müssen (s. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder wenn wir unsere berechtigten Interessen wahren (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

2.6 Empfänger von personenbezogenen Daten

Wir übermitteln personenbezogene Daten ggf. an Auftragsverarbeiter oder andere Dritte (z. B. Hostingagenturen etc.), mit denen wir zusammenarbeiten. Hierzu sind wir berechtigt, wenn der Betroffene hierin eingewilligt hat (s. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO), wenn wir damit vertragliche oder vorvertragliche Pflichten erfüllen (s. Art. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSG-VO), wenn wir damit eine rechtliche Verpflichtung erfüllen (s. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder wenn wir unsere berechtigten Interessen wahren (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Mit Auftragsverarbeitern schließen wir eine sog. Auftragsverarbeitungsvereinbarung gemäß Art. 28 DSGVO, wonach sich diese ebenfalls zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichten.

2.7 Hosting

Diese Webseite wird auf den Servern der Hetzner Online GmbH gehostet. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieser Webseite einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter, Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von sämtlichen Nutzern dieser Webseite. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Hostingdienstleistungen ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen und sicheren Betrieb unserer Webseite (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir haben mit unseren Hosting-Anbietern entsprechende Auftragsdatenverarbeitungsverträge abgeschlossen.

2.8 Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erheben wir Daten über jeden Zugriff auf unsere Webseite (so genannte Webserver-Logfiles). Zu den verarbeiteten Daten gehören IP-Adresse, Zeitpunkt des Abrufs, Typ des Requests, Protokoll, HTTP-Status, Referer, Browsertyp und Version, Betriebssystem sowie die Meldung über den erfolgreichen Abruf. Die Daten werden für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebots verwendet. Die Daten werden aus Sicherheitsgründen (z.B. für die Aufklärung von Missbrauchsfällen) für die Dauer von 7 Tagen gespeichert. Die IP-Adresse wird ausschließlich anonymisiert gespeichert. Ist eine längere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich, werden diese nach der endgültigen Klärung der Angelegenheit gelöscht.



2.9 Cookies

Des Weiteren werden bei der Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone, sonstige Endgeräte) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten (z. B. Speicherung von Login Daten), der Erfassung statistischer Daten der Webseitennutzung und zur Analyse zwecks Verbesserung der Webseite. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Sie können die Speicherung von sämtlichen oder nur bestimmten Cookies verhindern, indem Sie Ihren Browser in den Sicherheitseinstellungen entsprechend einstellen. Bereits gespeicherte Cookies können im Browser gelöscht werden. In diesen Fällen kann jedoch die Nutzung der Webseite eventuell eingeschränkt sein.

Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies:

  • Transiente (temporäre) Cookies
  • Persistente (permanente) Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen oder sich ausloggen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine so genannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Beide Arten von Cookies können von uns (dann „First-Party-Cookies“) oder von Drittanbietern stammen („Third-Party-Cookies“).

Solche Cookies, die das sichere Funktionieren der Website erst ermöglichen und solche Cookies, die lediglich das allgemeine Nutzungsverhalten statistisch erfassen (z.B. der Zugriff auf die Website überhaupt sowie der Zeitpunkt des Zugriffs), ohne Nutzerdaten Webseiten-übergreifend zusammenzuführen, ohne unternehmensexterne Server oder Dienste einzusetzen und ohne eine Nachverfolgbarkeit herzustellen, verwenden wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und funktionsfähigen Bereitstellung der Website sowie zu statistischen Zwecken zur Optimierung unseres Internetauftritts gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verwendung sonstiger Cookies erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer zuvor erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Solche Cookies dienen in der Regel der Optimierung unseres Angebotes sowie der Entwicklung und wirtschaftlichen Optimierung individueller Marketingmaßnahmen. Die Einwilligungen für die betreffenden Cookies und Tools können Sie freiwillig bei erstmaligem Aufruf unserer Website erteilen. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit auf unserer Website ändern.

Deaktivierung/Widerspruch gegen Cookies:

Sie können generell dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies verhindert werden, indem Sie dies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers einstellen. Allerdings können dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite genutzt werden.

Diese Möglichkeiten gelten für alle nachfolgend genannten Cookies, die wir für auf dieser Webseite einsetzen.

2.10. Retargeting-Technologie von The Trade Desk


Diese Website verwendet die Retargeting-Technologie der Firma The Trade Desk, Inc. („The Trade Desk“).

Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des The Trade Desk-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren.

Der Browser des Websitebesuchers speichert sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es ermöglichen, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Websites aufruft, die dem Werbenetzwerk von The Trade Desk angehören.

Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Retargeting-Technologie von The Trade Desk verwenden.

Nach eigenen Angaben erhebt The Trade Desk bei diesem Vorgang pseudonymisierte Daten.

Sollten Sie die Nutzung dieser Retargeting-Funktion dennoch nicht wünschen, können Sie diese deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung separat für jeden Browser oder für jedes Endgerät mithilfe einer der folgenden Methoden zu erfolgen hat:


•    Über das AdChoices-Icon im Werbebanner

•    Über https://www.youronlinechoices.com

•    Direkt bei The Trade Desk hier: https://www.adsrvr.org

•    Bei mobilen Apps: https://www.networkadvertising.org/mobile-choice und

http://www.aboutads.info/choice


Weiterführende Informationen zur Retargeting-Technologie von The Trade Desk, der Datenschutzerklärung von The Trade Desk und zu den Opt-Out-Möglichkeiten können Sie einsehen unter: https://www.thetradedesk.com/general/privacy

2.11 eTracker

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst etracker Analytics der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Impressum: https://www.etracker.com/impressum/ (nachfolgend „etracker“ genannt). Hier finden Sie FAQ von etracker bzgl. der DSGVO: https://www.etracker.com/docs/faq/eu-dsgvo/. Die Datenschutzerklärung von etracker können Sie hier abrufen: www.etracker.com/datenschutz/. Wir haben einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit dem Unternehmen etracker abgeschlossen.  

Wir nutzen etracker Analytics auf Grund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, in diesem Fall in dem Interesse, unsere Website auszuwerten und für Sie als Nutzer zu verbessern. Serienmäßig setzt etracker Analytics keine Cookies ein, sondern erfasst das Besuchsverhalten (mittels rein technischer Parameter, wie z.B. die gekürzte IP-Adresse oder der verwendete Browser) innerhalb einer Session (Website-Besuch) mittels eines Cookieless Session-Tracking. Hierbei wird mittels eines Fingerprinting-Verfahrens aus rein technischen Daten (wie der gekürzten IP Adresse oder des verwendeten Browsers) ein Hashwert (Kombination aus Zeichen, aus denen die ursprünglichen Daten nicht abgeleitet werden können) erzeugt, dem zusätzlich das Datum des Tages des Seitenaufrufes beigefügt wird, um einen Rückschluss auf die Identität des Nutzers noch unwahrscheinlicher zu gestalten. Dieser Wert wird alle 24 Stunden automatisiert gelöscht. Innerhalb der 24 Stunden ist es durch diesen Fingerprint möglich, das Nutzerverhalten zu analysieren.

Der Datenverarbeitung können Sie hier jederzeit widersprechen:

Wir nutzen auf unserer Website zu etracker Analytics das Add-on etracker Optimiser von etracker mit dem ein A/B-Testing (weitere Informationen hierzu: https://www.etracker.com/docs/bedienung/etracker-optimiser/testing-targeting/a-b-testing-smart-messages/), Overlay Messaging (weitere Informationen hierzu: https://www.etracker.com/docs/videos/etracker-optimiser/smart-messages/), Remarketing Feed (weitere Informationen hierzu:

https://www.etracker.com/docs/data-services/remarketing-feed/) sowie Zugriffe auf Nutzerprofile in Echtzeit möglich sind.

3. Nutzung von sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb verschiedener sogenannter Social-Media-Plattformen. Sie können unsere Präsenzen entweder über Suchmaschinen, über die Plattformen selbst erreichen oder den Verlinkungen auf unserer Webseite hierzu folgen. Wir weisen darauf hin, dass auf diesen Plattformen Ihre Daten teils von uns und teils von den Plattformbetreibern verarbeitet werden, was mitunter auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union geschehen kann. Zu den Einzelheiten der Verarbeitung, den Risiken und Rechtsgrund-lagen etc. vergleichen Sie bitte die nachfolgend verlinkten Datenschutzerklärungen für die jeweiligen Präsenzen.

3.1 Instagram-Profil

Unsere Datenschutzerklärung sowie die Angaben zum Verantwortlichen (Impressum) bezogen auf unser Instagram-Profil finden Sie hier: Datenschutz | Impressum

3.2 Facebook-FanPage

Unsere Datenschutzerklärung sowie die Angaben zum Verantwortlichen (Impressum) bezogen auf unser Facebook-FanPage finden Sie hier: Datenschutz| Impressum

4. Kontaktauf­nahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per Kontaktformular, E-Mail oder über un-seren Facebook Account) werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gem. Art. 6 lit. b DSGVO verarbeitet. Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage vollumfänglich bearbeitet haben.

Wir weisen zudem auf Folgendes hin:

Als Pharmaunternehmen sind wir gesetzlich verpflichtet Anfragen, die arzneimittel- und medizinproduktesicherheitsrelevante Ereignisse schildern, zu erheben, zu dokumentieren und gegebenenfalls an die zuständigen Behörden zu melden. Diese Meldung kann auch personenbezogene Daten, wie beispielsweise Ihren Namen, Wohnort, gesundheitsbezogene An-gaben oder Ähnliches von Ihnen beinhalten, sofern Sie diese uns explizit und freiwillig offengelegt haben. Zur Einholung weiterer Informationen kann es notwendig sein, dass URSAPHARM sich mit Ihnen in Verbindung setzt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. c) DSGVO i. V. m. § 3 MPSV bzw. § 63 c AMG. Des Weiteren sind wir aus Gründen der Pharmakovigilanz verpflichtet in diesem Fall Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben zumindest 5 Jahre für Prüfzwecke zu speichern. Nach Ende der gesetzlichen Fristen werden Ihre Daten gelöscht bzw. anonymisiert.



5. Newsletter

ANMELDUNG UND BESTÄTIGUNG (DOUBLE-OPT-IN-VERFAHREN)

Einzige Pflichtangabe innerhalb der Anmeldemaske ist Ihre E-Mail-Adresse. Eventuelle Angaben, die Sie darüber hinaus tätigen, sind freiwillige Angaben (z.B. Ihr Name). Freiwillig über die E-Mail-Adresse hinausgehende angegebene Daten werden zwecks Personalisierung der Newsletter verwendet. Die Anmeldung erfolgt mittels eines Double-Opt-in-Verfahrens. Das bedeutet, Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse. In dieser E-Mail ist ein Link enthalten. Durch Klick auf diesen Link können Sie bestätigen, dass Sie ab sofort unseren Newsletter erhalten möchten. Nach Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie darüber hinaus freiwillig angegebene Daten (Rechtsgrundlage hierfür stellt Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dar), um Ihnen zukünftig den Newsletter zu übersenden.

Sollte diese Bestätigung nicht erfolgen, werden die uns mitgeteilten Informationen (wie Ihre E-Mail-Adresse und sonstige freiwillig angegebene Daten) automatisiert unverzüglich gelöscht.

Des Weiteren werden von unserer Seite lediglich Ihre IP-Adresse sowie die Zeitpunkte der Newsletter-Anmeldung, Newsletter-Bestätigung sowie Newsletter-Abmeldung nach Übersendung des letzten Newsletters für den Zeitraum gespeichert, in dem es für uns erforderlich ist, einen Nachweis für Ihre Anmeldung inklusive Ihrer Bestätigung sowie Ihrer Abmeldung bereitzuhalten sowie eine Aufklärung einer etwaigen missbräuchlichen Verwendung Ihrer Daten zu ermöglichen (Der Zeitpunkt der Löschung bestimmt sich somit nach der Verjährungsfrist etwaiger Ansprüche).

ABMELDUNG

Sie haben jederzeit das Recht Ihre Einwilligung bzgl. des Übersendens unseres Newsletters zu widerrufen und somit eine Abmeldung von dem Newsletter vorzunehmen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür existieren zwei Wege. Zum einen können Sie uns eine entsprechende E-Mail an newsletter@hylo.sport senden oder auf den Link „Newsletter abbestellen“ klicken, der am Ende von jedem Newsletter vorhanden ist, den Sie von uns erhalten.

DIENSTLEISTER CLEVERREACH

Um unseren Newsletter zu versenden, nutzen wir das E-Mail-Marketing-Tool des Unternehmens CleverReach GmbH & Co. KG, CRASH Building, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Impressum: https://www.cleverreach.com/de/impressum/ (nachfolgend „CleverReach“ genannt). Hierzu haben wir einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit dem Unternehmen geschlossen. Ihre Daten werden hierbei ausschließlich auf Servern innerhalb der EU gespeichert. Die Datenschutzhinweise des Unternehmens CleverReach können Sie hier abrufen: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.


6. Gewinnspiele

Wir veranstalten ab und an Gewinnspiele, die wir auf unserer Webseite und/oder auf unseren Social-Media-Präsenzen bewerben und zu denen man sich über eine entsprechende Unterseite auf unserer Webseite anmelden kann. 

Bei der Veranstaltung arbeiten wir insoweit mit externen Agenturen zusammen. Die Einzel-heiten zu den damit verbundenen Datenverarbeitungen sind den Gewinnspielbedingungen zu entnehmen. Dazu zählt auch die Angabe der Agentur, die im jeweiligen Fall mit uns zusammenarbeitet und die Daten der Teilnehmer entsprechend zur Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. An diese Agenturen erfolgt also eine Weitergabe ihrer Daten. Ansonsten erfolgt keine Weitergabe.

Die Teilnahme an einem Gewinnspiel erfordert in der Regel eine Registrierung der Teilnehmer mit personenbezogenen Daten, typischerweise Anrede, Vorname, Name und E-Mail-Adresse. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer hierfür erteilten Einwilligung. Es gelten die jeweiligen Teilnahmebedingungen.

Die Gewinner werden anonymisiert (d.h. Vorname, verkürzter Nachname, verkürzter Wohnort) auf unserer Webseite veröffentlicht. Die Daten werden allein zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels verwendet und mit Ausnahme der Gewinnerdaten nach Ermittlung der Gewinner gelöscht. Die Daten der Gewinner werden darüber hinaus zur Gewinnbenachrichtigung und zum Versand der Gewinne verarbeitet und danach gelöscht. Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt eine Verwendung über diesen Zweck hinaus, z. B. für den Newsletter-Versand. 

Wir haben die jeweiligen Agenturen, die nach unserer Weisung hierbei tätig werden, auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze, auch und insbesondere im Sinne des Vorstehenden, verpflichtet und mit diesen entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen.

7. Betroffenen­rechte

Sie können unter der o.g. Adresse jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Weiterhin kann Ihnen ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe bzw. Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, besteht darüber hinaus das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruht, zu widersprechen. Ein Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

8. Beschwerde­recht

Des Weiteren besteht für Sie die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken

Telefon: (0681) 94781-0

Telefax: (0681) 94781-29

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

9. Datenüber­mittlung in ein Drittland / außerhalb der EU

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb der EU übermitteln tun wir dies nur im Einklang mit den Art. 44 ff. DSGVO, also im Grundsatz nur, soweit dem Dritt-land durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Sollten wir ausnahmsweise hiervon abweichen, so werden wir Sie stets rechtzeitig vor Beginn der Verarbeitung entsprechend informieren und die Verarbeitung nur nach Ihrer vorherigen, ausdrücklichen, informierten Einwilligung starten (Art. 49 Abs.1 lit.a DSGVO).